Im Fluss

Im Fluss

 

Roman

2014/ 212 Seiten

 

Ein poetischer Roman, in dem das Schicksal von unterschiedlichen Menschen geheinmnisvoll verwoben ist

Der erfolglose Dichter Marius Merz zieht sich nach dem tragischen Unfalltod seiner Frau zurück und lebt als Stadteinsiedler in einer kleinen Wohnung am Fluss. Er sammelt sein dichterisches Werk in einem Buch, das er im Eichenschrank der Münstersakristei aufbewahrt, in der Hoffnung, dass es von zukünftigen Generationen gefunden und verstanden würde. Als er eines Tages entdeckt, dass das Buch verschwunden ist, ändert sich sein Leben Schlag auf Schlag: Eine junge Frau taucht auf, die sich für sein Werk interessiert.   

Ein fein gewobener Roman, in dem das Schicksal von unterschiedlichen Menschen verwoben ist. Der ostdeutsche Verleger, die Dichterin, die junge Violinistin, ein Neugeborenes, der Münsterpfarrer und seine Frau: Glück und Unglück, Geburt und Tod, Lieben und Trauern sind im Fluss …